Chorklasse

CHOR: KLASSE!

Im Sommer 2014 wurde die Hermann-Löns-Schule als „Musikalische Grundschule“ zertifiziert. In diesem Zuge haben wir unsere musikalischen Angebote weiter ausgebaut und führen den jetzigen ersten Jahrgang (2016/17) erstmalig als sogenannte „Chorklassen“. Das Besondere an der Hermann-Löns-Schule ist, dass beide erste Klassen „Chorklassen“ geworden sind.

Das Konzept „Chorklassen“ wurde für das Bundesland Niedersachsen von der Musikhochschule Hannover in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium entwickelt.

Was ist eine „Chorklasse“?

Chorklassen sind Klassen mit musikalischem Schwerpunkt: Singen in Verbindung mit Stimmbildung stehen im Mittelpunkt eines erweiterten Musikunterrichts, der in 3 Wochenstunden

(2 Fachstunden Musik, 1 Stunde Chor) möglichst von einer für diese Arbeit qualifizierten Lehrkraft erteilt wird.

Über das Singen werden die Kinder zur Gestaltung von Musik hingeführt und entdecken im Chorklassenunterricht den Klang ihrer Stimme. Stimmbildung findet auf spielerische Weise statt.

Viel Bewegung und tänzerische Formen sind ein weiterer, wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Auf diesem Weg werden auch die rhythmischen Fähigkeiten gefördert. Außerdem wird die Solmisation (Singen auf Tonstufen mit Handzeichen) als Hinführung zu Musiktheorie und zur Schulung des Gehörs verwendet.

Durch das Singen im Klassenverband entwickelt sich im Laufe der vier Grundschuljahre ein Chorklang und ein Zusammenhalt unter den Kindern.

Bei den regelmäßigen Auftritten innerhalb und außerhalb der Schule präsentieren die Kinder der Chorklasse ihre Fortschritte.

Zu hören sind die Chorklassen in nächster Zeit …

  • bei Festen in der Schule
  • beim Singen mit dem Kindergarten
  • beim Singen für die Senioren der Gemeinde
  • beim Singen mit anderen Chorklassen im „Chorklassenkonzert“
Bildunterzeile
image003.jpg
image005.jpg
image007.jpg
image009.jpg
image011.jpg
image013.jpg
image015.jpg
image017.jpg
image019.jpg