"Schattenschulen in Nepal“

Wir haben in den letzten Jahren häufig Geld gesammelt und damit unseren Kindern an der Hermann-Löns-Schule viele tolle Dinge ermöglicht. Vor zwei Jahren entstand dann im Schulvorstand die Idee, einmal ein Projekt zu unterstützen, von dem Kinder in anderen Teilen der Welt profitieren. Unsere Entscheidung fiel auf das Projekt „Schattenschulen” in Nepal. In vielen Teilen Nepals gibt es Kinder, die aufgrund ihrer Herkunft, fehlender Bildung der Eltern oder extremer Armut nie die Chance haben werden, die staatliche Schule zu besuchen (obwohl Schulpflicht herrscht!), weil ihnen die Grundvoraussetzungen für einen Schulbesuch fehlen: Sprache, Zuhören können, mit einem Stift umgehen ... – Um den Bedürfnissen dieser Kinder gerecht zu werden, gründete sich vor 10 Jahren eine sog. „NGO” (= Non Government-Organisation), die ins Deutsche übersetzt „Schattenschulen” heißt. Ziel der Organisation ist es, die betroffenen Kinder

1 Jahr lang · 2 Stunden am Tag

zu unterrichten und ihnen die Grundvoraussetzungen für den anschließenden Besuch an der staatlichen Schule zu vermitteln. Die Klassen versammeln sich unter dem Schatten großer Bäume oder einer Veranda – daher der Name. Z. Zt. gibt es im Westen Nepals ca. 40 Klassen, die je 1 Jahr lang Unterricht erhalten. Pro Klasse werden ca. 20 Kinder unterrichtet, so dass pro Jahr gut 800 Kinder betreut werden können. Etwa 80 % dieser Kinder besuchen später die staatliche Schule, lernen das Lesen, Schreiben und Rechnen in Englisch und Nepali und erhalten dadurch die Chance, sich eine eigene Existenz aufzubauen – eine Möglichkeit, die ihre Eltern nicht hatten. Viele der Eltern sind erst kürzlich aus der Sklaverei entlassen worden, leben aber faktisch immer noch in totaler Abhängigkeit von ihren vormaligen Besitzern.

Die Durchführung einer Klasse kostet für 1 Jahr 400 Euro.

Das sind weniger als 40 Euro im Monat. Mit einem relativ geringen finanziellen Aufwand lässt sich das Leben von vielen Menschen nachhaltig verändern. Bei der ersten Projektwoche zu dem Thema kamen 1200 Euro zusammen - also 3 Jahre lang je eine Klasse - das sind 60 Kinder, die eine neue Chance bekommen haben!!  Wir möchten das Projekt durch einen Teil des Erlöses unserer diesjährigen  Projektwoche (Präsentation für alle Interessierten am 17.7., 16.00 – 18.00 Uhr) gerne weiter unterstützen.

Wer mehr über die Schattenschulen wissen möchte, findet viele Infos, Bilder und ein Video über die Arbeit der Organisation auf der folgenden Website:    www.chhahari-schools.de